neo-ballistol

Neo-Ballistol-Öl

In unserer Familie gibt es schon seit 'Urzeiten' das sog. „Ballistol-Öl“. Früher wurde es als Waffenöl genutzt und selbst damals schon zur Heilung und Linderung vieler Beschwerden angewandt. Heute, verfeinert mit Anis- und Minzöl, ist es als „Neo-Ballistol-Öl“ in Apotheken als Arznei zu kaufen. Angeboten wird Neo-Ballistol-Öl in Flaschen zu 50 ml und 100 ml - auch größere Abgabemengen sind zu erhalten, aber für den Hausgebrauch viel zu groß - (wobei die kleine Flasche unter € 3,00 zu bekommen ist. Was im Verhältnis zu anderen Medikamenten sehr günstig ist) und als geschmacksneutrale Gelatinekapseln. Die Anwendung ist einfach und gut beschrieben.

In unserem Haushalt wird Ballistol auch bei den „Schweinen“ mit Erfolg angewendet, z.B. bei Kratzern, Bisswunden oder anderen kleinen Blessuren. Es schadet auch nicht, wenn das Öl durch Ablecken des Fells aufgenommen wird.

Die Anwendungsgebiete sind breit gefächert. Das Öl kann sowohl innerlich, als auch äußerlich verwendet werden, selbst zum inhalieren ist es geeignet.

Wirkungsweise: Galletreibend, krampflösend, blähungstreibend, säurebindend, stuhlfördernd, auswurffördernd bei Bronchitis, juckreizhemmend, kühlend und appetitanregend.

Anwendungsgebiete: Magenbeschwerden, Sodbrennen, Gallen- und Darmbeschwerden, Blähungen, Durchfall, Katarrhe der Atemwege (innerlich und äußerlich), Förderung der Schleimlösung bei Atemwegserkrankungen und bei Appetitlosigkeit.

Äußerlich zur Juckreizstillung und Kühlung bei Insektenstichen, Wunden, Brand- und Rißwunden sowie Sonnenbrand. Ferner bei Ekzemen, Flechten, Fußpilz und zur Vorbeugung gegen Wundliegen. Außerdem zur Minderung der Beschwerden bei äußeren Hämorrhoiden.

Natürlich gibt es bei diesem Medikament auch kleine Nebenwirkungen, z.B. bei nachgewiesener Allergie gegen Anisöl oder Anethol können allergische Reaktionen der Haut, der Atemwege und des Verdauungstraktes auftreten. Weitere Nebenwirkungen sin din der seit über sechzigjährigen Herstellung nicht bekannt.

Ergänzend möchte ich noch hinzufügen, dass wir unser Hausmittel auch zur Linderung bei Ohrenschmerzen oder bei Zahnfleischentzündungen nehmen. Auch habe ich unser Mittel angewandt, als meine OP-Narbe sich entzündet hatte. Ich habe ein mit Ballistol getränkten Verbandsmull auf die Narbe gelegt (zwischendurch immer wieder erneuert), 2 Tage später war die Entzündung abgeklungen.

Ein wahres Wundermittel !

Noch Fragen zu Ballistol ???  Dann mal los :) Ich antworte bestimmt!



Eigene Webseite erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!